Radiobeiträge

Landwärts

Immer mehr Menschen zieht es aus der Stadt hinaus aufs Land. Wer den Schritt wagt, muss sich gründlich umstellen. Handwerkliches Geschick mitzubringen, ist kein Fehler. Freude an der Gartenarbeit ein Muss. Die Idee, alles ist billiger, ein Mythos.

 

DEUTSCHLANDFUNK KULTUR 2021, DIE REPORTAGE

 

Play Pause Stop
00:00/00:00

Vom Kot zum Kompost

Bei jedem Toilettengang verschwinden wertvolle Nährstoffe. Verschiedene Akteur:innen in Deutschland haben erkannt: Es schadet Umwelt und Klima, wie wir mit unseren Ausscheidungen umgehen. Sie fordern eine Sanitärwende, um diese Ressourcen zu recyceln.

 

DEUTSCHLANDFUNK KULTUR 2021, ZEITFRAGEN – DAS FEATURE

 

Play Pause Stop
00:00/00:00

DIE IGELIN

Die Oma, die so nicht genannt werden wollte, war Feministin. Immer hatte die Autorin sie dazu befragen wollen. Warum sie für den Feminismus kämpfte und für was genau. Doch zu lang hat Anna Marie Goretzki gezögert, nicht nur, weil die, die sich selbst in Briefen „die Igelin“ nannte, so stachelig sein konnte. Aber jetzt, nach ihrem Tod, begibt sie sich auf Spurensuche.

 

DEUTSCHLANDFUNK 2021, DAS FEATURE

 

Play Pause Stop
00:00/00:00

AUFBÄUMEN GEGEN DIE ERDERWÄRMUNG

Der Klimawandel schreitet voran, trockene Böden bereiten den Landwirten in großen Teilen Deutschlands Sorgen. Bei der Umstellung auf klimafreundliche Methoden berät sie der Forstwirt Philipp Gerhardt: Bäume spielen dabei eine zentrale Rolle.

DEUTSCHLANDFUNK KULTUR 2020, ZEITFRAGEN

 

Play Pause Stop
00:00/00:00

MAHNWACHE MIT GESANGBUCH

Sie wollten das Informationsmonopol der DDR unterwandern – die Mitglieder der Umweltbibliothek in der Zionskirch-Gemeinde in Berlin-Mitte. Dem SED-Regime war das ein Dorn im Auge. Im November 1987 fand unter dem Decknamen „Falle“ eine Razzia des Ministeriums für Staatssicherheit statt. Es folgten Mahnwachen, die schließlich zur Freilassung der Verhafteten führten.

DEUTSCHLANDFUNK 2019, TAG FÜR TAG

 

Play Pause Stop
00:00/00:00

FROMM WIE EIN TURNSCHUH

Im Hinduismus und Buddhismus ist Karma untrennbar mit dem Kreislauf der Wiedergeburten verbunden. Doch nun wird „Karma“ immer mehr zur Marke. Die Wirtschaft hat sich das Karma-Konzept zu eigen gemacht. Firmen wollen die Welt verbessern, Kunden wollen gutes Karma kaufen.

DEUTSCHLANDFUNK 2017, AUS RELIGION UND GESELLSCHAFT

 

Play Pause Stop
00:00/00:00

DIE WELT WIRD BUNTER

Ute Holschumacher konnte 51 Jahre lang nicht richtig lesen und schreiben. Eine von 7,5 Millionen erwachsenen Deutsch-Muttersprachlern, die als funktionale Analphabeten leben. Vor vier Jahren dann eine große Lebenskrise. Schuld daran war auch, dass sie nicht richtig lesen und schreiben konnte. Seitdem besucht sie Alphabetisierungskurse. Heute kann sie einfache Briefe selbst beantworten, sie nutzt das Internet und traut sich, Termine in fremder Umgebung wahrzunehmen.

SWR2 2017, TANDEM

 

Play Pause Stop
00:00/00:00

FRANCOS LANGER SCHATTEN

Das Meiste, was Orreaga Oskotz über ihren Großvater weiß, hat sie aus Archiven, aus alten Dokumenten. Denn Isidoro Eguia Olaechea wurde 1936 in Pamplona verhaftet und verschleppt. Er ist eines von Hundertausenden Opfern, die während des Spanischen Bürgerkrieges und später während der Franco-Diktatur ermordet wurden. Seit zwei Jahren versucht Oskotz das Grab ihres Großvaters zu finden.

DEUTSCHLANDRADIO KULTUR 2016, DIE REPORTAGE

 

Play Pause Stop
00:00/00:00

VOM HINDU-FEST ZUM PARTYTREND

Die Holi-Festival-Saison geht zu Ende. Den ganzen Sommer lang haben sich überall in Deutschland junge Menschen versammelt, um zu feiern – inspiriert vom indischen Holi. Dieses Fest, das religiöse Ursprünge hat, ist eines der ältesten Feste Indiens. An diesem Tag scheinen alle Schranken aufgehoben. Man besprengt und bewirft sich gegenseitig mit gefärbtem Wasser und Pulver.

DEUTSCHLANDFUNK 2016, AUS RELIGION UND GESELLSCHAFT

 

Play Pause Stop
00:00/00:00

DIE RECHTE HOMOSEXUELLER IN KUBA

Homosexuelle wurden nach dem Sieg der Revolution 1959 vom kubanischen Staat regelrecht verfolgt. Doch seit einigen Jahren bekommen sie auf der Karibikinsel zumindest allmählich mehr Rechte. Die sozialistische Führung des Landes scheint sich diesbezüglich ein anderes Image verpassen zu wollen.

DEUTSCHLANDFUNK 2016, EINE WELT

 

Play Pause Stop
00:00/00:00

ABTREIBUNGSVERBOT IN CHILE

Wer in Chile abtreibt, macht sich strafbar. Die sozialistische Präsidentin, Michelle Bachelet, will ein Jahr nach Amtsantritt ein Wahlversprechen einlösen. Sie hat eine Gesetzesinitiative gestartet, um Abtreibungen in dem streng katholischen Land zu legalisieren. Doch die Abtreibungsfrage spaltet die Gesellschaft.

DEUTSCHLANDFUNK 2015, TAG FÜR TAG

 

Play Pause Stop
00:00/00:00